Lieber Umzugsteilnehmer

Wir freuen uns auf schon jetzt auf eure Wagen die ihr in langer Vorbereitungszeit mit viel Herzblut gebaut habt. Auch die Zuschauer von welchen wir ca. 10’000 erwarten werden ihre Freude an den Sujets haben die ihr euch ausgedacht habt. Zuschauer mit einbeziehen und unterhalten, Zeltli an Gross und Klein verteilen, Konfetti rauspusten und Kafi Güggs auschenken all das gehört zu einem Fasnachtsumzug.

Wir bedanken uns jetzt schon bei euch wenn ihr folgende Hinweise beachtet damit wir auch einen Unfall Freien Umzug erleben können.

Fahrzeuge / Wagen haben auf beiden Seiten je 2 Aufsichtsperson/Begleitperson dabei, die nur für die Sicherheit zuständig sind. Sie sollten dafür besorgt sein dass sich Zuschauer (vor allem Kinder) nicht zu nahe and die Fahrzeuge und Anhänger wagen, speziell dann wenn auch Zeltli ausgeworfen werden. Das Auf- und Absteigen von Personen (beim Traktor) während der Fahrt ist verboten!!!!

Fahrzeugführer verpflichten sich ein Handy mitzuführen und erreichbar zu sein. Die Fahrzeugführer sollten darauf achten dass der Abstand zur vorderen Gruppe im normalen üblichen Rahmen liegt. Es ist für die Zuschauer nicht lustig wenn es riesige Abstände zwischen den Gruppen hat oder auch wenn sie sehr kurz sind.

Die Teilnehmer sind dafür verantwortlich, dass Zuschauer, die auf den Wagen genommen werden, wieder unter die Zuschauer eingereiht werden.

Als Wurfmaterial werden nur handelsübliche Konfetti zugelassen. Andere Materialien wie Papierschnitzel, Federn, Hobelspäne, Sägemehl, usw. sind verboten! Abfall, Kartonschachteln usw. müssen selber entsorgt werden. Sie dürfen nicht am Strassenrand oder sonst wo hingestellt / entsorgt werden.

Lautsprecher & Musikanlagen müssen die gesetzlichen Bestimmungen einhalten. Lautsprecher die nach hinten gerichtet sind sollten wärhend dem Umzug abgestellt werden damit die Gugge welche in der Regel einem Wagen folgt nicht mit Sound des vorher fahrenden Wagens übertönt wird.

Alle Teilnehmer sind für die Versicherung selber verantwortlich.

Wir danken euch jetzt schon für das Verständnis und freuen uns auf den Umzug 2020.